Methoden

Wie ich berate

 

Der Begriff Beratung existiert in vielen Bereichen unseres Lebens. Beratung im engeren Sinne ist ein Instrument der psychosozialen Intervention, vor allem in krisenhaften oder schwierig zu bewältigenden Situationen.

 

Traditionell steht bei der Beratung die Zweierbeziehung zwischen Klient und Berater im Vordergrund. Ich als Berater erfasse zusammen mit meinen Klienten das Problem, welches sie veranlasst hat, zu mir zu kommen.

Dann versuchen wir zusammen, uns einer Lösung des Problems anzunähern.

 

Ich arbeite nach der Lehre der Logotherapie und Existenzanalyse.

 

Logotherapie ist sinnzentrierte Psychotherapie nach Viktor E. Frankl. Diese basiert auf folgenden zentralen Gedanken:

 

Der freie Wille

Der Wille zum Sinn

Die Würde der Person

Die Verantwortlichkeit des Menschen

 

Unter diesen Aspekten werden wir uns Ihrem Problem annähern und Sie werden einen Weg finden, es zu lösen oder zu klären.

 

Als Methoden setze ich unter anderem ein:

 

* Dereflexion: ein Weg, der weg von immer wieder kreisenden

Gedanken führt und somit frei macht, Ressourcen zu finden

* Einstellungsmodulation: durch das Ändern der Einstellung wird

es möglich, mit neuem Mut die Zukunft zu gestalten

* Sokratischer Dialog: durch gezielte Fragen und Gegenfragen

werden Ihnen Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten bewusster

* Fantasiegeschichten: sie schaffen eine Perspektivenänderung,

wecken Gefühle oder Erinnerungen, geben Mut

* und viele mehr

 

 

„Der Mensch ist nicht frei von Bedingungen, aber frei, dazu Stellung zu beziehen.“ (Frankl)